Gemacht: Zwei Super-Sommer-Salate

Na gut, gekocht sind sie natürlich nicht – hier zwei sommerlich frische Salatrezepte, zum Grillen, zum Picknicken oder zum Einfachsoessen.

Nummer eins: Spinatsalat
Das Rezept stammt aus Jamie Olivers 30-Minuten-Menüs und ist leicht nachgemacht: Junger Blattspinat mit Gurke, getrockneten Tomaten (aus dem Glas), gerösteten Pinienkernen, geriebenem Parmesan, ein paar Minzeblättern, dem Saft einer halben Zitrone, Balsamico und Olivenöl.

Spinatsalat mit getrockneten Tomaten und Gurke

Spinatsalat mit getrockneten Tomaten und Gurke

Nummer zwei: Paradeiser-Brot-Salat
Eine Variation des toskanischen Panzanella-Salats von Tim Mälzer, der ihn sogar als „mein absoluter Star unter den Salaten“ nennt. Auch er ist supereinfach:

Paradeiser mit Kapernbeeren, gehackten Oliven, viel Basilikum und altbackenem Ciabatta oder anderem Weißbrot in eine Schüssel geben, mit Balsamico, Olivenöl, Salz, Pfeffer und etwas Zucker abmachen. Gut durchziehen lassen.

Mälzer macht das natürlich noch ein bisschen aufwändiger – er erhitzt den Balsamico vorher in einem Topf, legt das Brot auf einen Blech auf und beträufelt es mit dem warmen Essig. Kann man machen, muss aber nicht.

Paradeiser-Brot-Salat

Paradeiser-Brot-Salat

Advertisements

Ein Kommentar zu “Gemacht: Zwei Super-Sommer-Salate

  1. Pingback: 10: Ideen mit altem Brot (Teil 2: Weißbrot) | viel fraß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: