Gekocht: Sambal-Oelek-Huhn

Nach einer Idee, Hühnerfleisch mit im Kühlschrank vorhandenen Lebensmitteln aufzupeppen, gesucht und gefunden: Hühnerbrust mit Sambal Oelek (indonesische Chili-Würzpaste) mariniert, von nina666 auf chefkoch.de. Ergab, leicht abgewandelt, weil ich natürlich doch nicht alles zuhause hatte, ein köstliches Abendessen. Und ist dodelsicher!

Sambal Oelek Huhn mit Fisolen und Erdäpfeln

Sambal Oelek Huhn mit Fisolen und Erdäpfeln

Für zwei Portionen zwei Hühnerbrüste waschen, tropfen tupfen und in etwas Mehl wälzen. In einer Auflaufform alle Zutaten für die Marinade vermengen: Saft einer Zitrone, 2-4 TL Sambal Oelek (je nach gewünschter Schärfe), 3 zerpresste Knoblauchzehen, je 4 TL Sojasauce, Honig und (Sesam-)Öl. Ein bisschen Ingwer würde auch noch passen. Die Hühnerbrüste hineinlegen, ein wenig mit der Marinade einreiben, und ab ins Rohr! 15 Minuten backen, wenden, nochmals 15 Minuten backen. Finito!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: