Gebacken: Ofengemüse mit Pesto

Simpel, schnell, köstlich: Das Ofengemüse mit Kürbis, Fenchel und Pilzen, mariniert mit Pesto frei nach diesem Rezept. Das Pesto haben wir allerdings auch noch selbst gemacht – Last-Minute-Erntezeit im Kräutergärtchen am Balkon!

Ofengemüse

So einfach ist das:

Für das Pesto einen Bund Genoveser Basilikum, eine Handvoll Pinienkerne, ca 10-20 Gramm geriebenen Parmesan, einen guten Schuss Ölivenöl, Salz und Pfeffer in der Küchenmaschine zerkleinern.

Backrohr auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Einen Fenchel des Strunks entledigen, in 1 cm breite Stücke schneiden, kurz in heißem Wasser blanchieren. Einen halben Hokkaido samt Schale in ca. 1 cm breite Schnitzer schneiden. Eine kleine Packung (250 Gramm) Champignons putzen, halbieren. Alles auf ein Backblech verteilen. Das Pesto mit etwas mehr Öl und eventuell auch etwas Wasser strecken, so dass es sich gut auf dem Gemüse verteilen lässt. Ab ins Rohr, 20 Minuten Geduld haben. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: