Gebacken: Rownies

Rownies! Das Wort erfand ein Freund beim ersten Biss in die Schokobrownies mit – Roten Rüben!!! – und Haselnusskernen nach einem Rezept aus der Oktober-Ausgabe von Frisch gekocht. Ein Fall für die beliebte Reihe Gemüseversteck, nach Pastinakenkuchen, Zucchinikuchen und Karottenkuchen.  Ganze 300 Gramm Rohnen sind in den Brownies enthalten, was beim Verkosten übrigens niemand erkannt hat.

Hier der Beweis: Die Rohmasse

Rohnenbrownies

So geht’s: Backrohr auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. 300 Gramm rote Rüben (ich hatte bereits gekochte, muss aber wohl nicht sein!) schälen und grob reiben oder klein schneiden. 80 Gramm Haselnusskerne grob hacken (funktioniert mit dem Mörser ganz gut), 350 Gramm dunkle Schokolade und 100 Gramm Milchschokolade ebenfalls hacken. Alles getrennt beiseite stellen.

250 Gramm der dunklen Schokolade mit 120 Gramm Butter im Wasserbad schmelzen, vom Herd nehmen und 220 Gramm Roh-Rohrzucker und drei Eier einrühren. Dann kommen die Rohnen (rote Rüben) dazu, weiters 100 Gramm Mehl (universal), 1 1/2 TL Backpulver, 1 TL Natron, 50 geriebene Haselnüsse, 30 Gramm Kakaopulver. Alles gut vermischen.

Milchschokolade, restliche dunkle Schokolade und Haselnüsse unter die Masse mischen.

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder eine rechteckige Form, etwa 20 x 26 cm, füllen, glattstreichen und auf der mittleren Schiene 40 bis 45 Minuten backen. Er sollte an den Rändern leicht aufgegangen sein, in der Mitte aber gerade erst fest werden. Auskühlen lassen.  Vor dem Servieren eventuell mit etwas Kakaopulver bestreuen.

Rownies

Advertisements

Ein Kommentar zu “Gebacken: Rownies

  1. Pingback: Schokokuchen mit Rohnen und Espresso | viel fraß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: