Gekocht: Rote-Rüben-Eintopf mit Kren

Rohnen (Rote Rüben), Rotkraut, Erdäpfel – ein so richtig winterlicher Eintopf, der aber erst mit dem Topping aus Sauerrahm, Kren (Meerrettich) und ein wenig Zitronensaft ein rundes Ganzes ergibt. Quelle: Frisch gekocht.

Rote Rüben Eintopf

Für vier Portionen ein halbes Kilo Erdäpfel (Kartoffeln) schälen und in kleine Würfel schneiden. In einem halben Liter von insgesamt einem Liter Rindsuppe* mit 5 Pimentkörnern und 2 TL Kümmel 10 Minuten lang kochen. Ein halbes Kilo gekochte Rohnen (Rote Rüben) ebenfalls würfeln, 300g Rotkraut in Streifen schneiden. Beides mit der übrigen Suppe zu den Erdäpfeln geben. Aufkochen und 5 Minuten kochen lassen. Den Eintopf mit 2-3 EL Balsamico, Salz und Pfeffer abschmecken.

Für das Topping 2,5 cm frischen Kren (Meerrettich) reiben (oder ein halbes Glas), mit 150g Sauerrahm, einer Prise Salz, 1 Prise Kristallzucker und 2 TL Zitronensaft glatt rühren. Eintopf auf Teller verteilen, den Krenrahm daraufgeben, mit Schnittlauch bestreuen und servieren.

*Ersetzt man die Rind- durch Gemüsesuppe, ist der Eintopf natürlich vegetarisch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: