Gebraten: Gefülltes Schweinefilet

In der Zeitschrift (für jeden Tag) hatte dieses Rezept einen Sticker mit der Aufschrift „Für Angeber“ – und es macht ja wirklich einiges her: Schweinefilet, gefüllt mit getrockneten Paradeisern, Pinienkernen und Basilikum, ummantelt mit Speck. Schwierig zuzubereiten ist es aber nicht!

Schweinefilet

Für vier Portionen 50 g getrocknete Paradeiser sieben Minuten lang in Wasser kochen, herausnehmen, abgießen und trocken tupfen. 20 g Pinienkerne ohne Fett rösten. Eine gute Hand voll Basilikumblätter hacken. Alles mit 1 EL Olivenöl mischen.

Backrohr auf 220 Grad vorheizen.

600 g Schweinefilet längs bis zur Mitte einschneiden, salzen und pfeffern. Den Einschnitt mit der Paradeisermischung füllen. Die Filets mit 12 Scheiben Frühstücksspeck fest umwickeln. Mit etwas Olivenöl bei mittlerer bis starkerer Hitze rundum 5 Minuten anbraten. 15 Minuten im Backrohr nachgaren.

Perfekt dazu: Ofenkartoffeln.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: