Petersilienwurzelsuppe

Eine winterlich-rahmig-petersilige Suppe aus einem Wurzelgemüse, das momentan überall im Supermarkt erhältlich ist …

Petersilienwurzelsuppe

Für zwei Portionen: Drei Petersilienwurzeln und eine Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden, in einem Topf zuerst die Zwiebel, dann die Wurzelstücke anschwitzen, mit einem Schuss Weißwein ablöschen, mit einem halben Liter Gemüsesuppe aufgießen und 20 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen einen Bund Petersilie (oder etwa vier TL TK-Kräuter) mit einem kleinen Stück Butter in den Blitzhacker werfen. Die Suppe pürieren, einen halben Becher Sauerrahm und die Kräuterbutter einrühren, mit Salz, Pfeffer und (ev.) Zitronensaft würzen. Mit Schwarzbrot-Croûtons servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: