Gekocht: Zitronen-Pastinaken

Die angenehme Süße der Pastinake verträgt sich toll mit der Säure von Zitrone, das macht die Pastinaken mit Zitronenbutter zu einer tollen Beilage, etwa zu Kurzgebratenem – oder sogar zu einem veganen Hauptgericht, wie hier zu cremiger Thymian-Polenta.

pastinake

Für 2 Beilagen-Portionen 500 g Pastinaken schälen und in schmale Streifen schneiden. Die Zesten einer halben Zitrone schälen.

Das Gemüse in 1 EL Butter und 1 EL Olivenöl mit 1/2 TL Rohrzucker bei mittlerer Hitze 5 Minuten lang anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Zitronenschale und 5 EL Wasser dazugeben, zugedeckt 15 Minuten garen, bis die Pastinaken weich sind. Mit Zitronensaft beträufeln, ev. nachsalzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: