Rohnen-Fenchel-Suppe mit Kokos, Limette und Chili

Aus der Gemüsebox, mit der das Protagonisten-Gemüse dieses Rezepts auch gleich geliefert wurde, stammt diese fruchtig-scharfe Gemüsesuppe mit (mehr als nur) einem Hauch Asien.

rohnenkokossuppe

Dafür zwei rohe Rohnen, eine Fenchelknolle (Grün beiseite legen) und eine kleine gelbe Zwiebel grob in Würfel schneiden. Die Zwiebel in 1 TL Butter in einem Topf anbraten, dann Fenchel und Rohnen zugeben, mit 1 TL Rohrzucker leicht karamellisieren lassen. Mit 700 ml Gemüsesuppe aufgießen, 15 Minuten kochen lassen.

Danach eine Chili (zerkleinert), den Abrieb einer Limette und 350 ml von insgesamt 500 ml Kokosmilch dazugeben, nochmals aufkochen lassen. Wenn das Gemüse weich ist, pürieren. Mit Salz, Pfeffer und dem Saft der Limette abschmecken.

Kokosschaum aus der restlichen Kokosmilch, gewürzt mit 1 TL Fenchelsamen, durch Erhitzen und schaumig Schlagen (Schneebesen) herstellen (hier bin ich offensichtlich leider gescheitert, schaumig wurde das nie).

Croutons: Eine Scheibe Pumpernickel würfelig schneiden, in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anbraten.

Die Suppe mit dem Schaum servieren, mit den Croutons und dem Fenchelgrün garnieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: