Gebacken: Kohlstrudel mit Pilzsauce

Ein vegetarisches Festessen, bei dem ich mich wirklich nicht vorstellen kann, dass hier jemand Fleisch vermisst. Für eine große Portion Umami-Geschmack sorgt nämlich der Kohl in Verbindung mit getrockneten Tomaten, Pilzen und Parmesan. Er ist (trotz Fertig-Blätterteig) etwas aufwändiger, aber einfach nachzukochen. Und der Aufwand lohnt sich.

KohlkopfFür zwei Strudel – sechs bis acht Portionen – benötigt man einen Kopf Kohl. Davon die äußeren Blätter und den Strunk entfernen, die Blätter in dicke (2-3 cm) Streifen schneiden und in einem großen Topf mit Salzwasser 5 Minuten blanchieren. Inzwischen zwei Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden, 80 g getrocknete Tomaten in Steifen schneiden. Die Zwiebel mit etwas Olivenöl anbraten, Kohl und Tomaten dazugeben, mit 50 ml von 250 ml Schlagobers aufgießen und mit Salz und Pfeffer würzen, Obers beinahe ganz einkochen lassen. Die Kohlmasse einige Minuten auskühlen lassen. Backrohr auf 200 Grad Umluft vorheizen. Und schon einmal die 20 g getrocknete Steinpilze für die Sauce in 150 ml heißem Wasser einweichen.

KohlstrudelInzwischen zwei Blätterteigplatten ausrollen. 100 g Parmesan reiben und unter die Kohlmasse mischen, eines von zwei Eiern trennen, den Dotter aufbewahren. Die restlichen Eier zum Kohl geben.  Nun die Masse auf die beiden Strudel verteilen, gut zusammendrücken und mit dem Teig bedecken, mit dem Dotter bestreichen. Für eine halbe Stunde backen.

Für die Pilzsauce 500 g Champignons putzen und in etwas Öl in einer großen Pfanne goldbraun braten. Mit dem Steinpilzwasser und dem restlichen Schlagobers aufgießen, einkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

Strudel mit Sauce anrichten, mit Petersilie bestreuen.

kohlstrudel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: