Gekocht: Erdäpfellaibchen mit Sauerkraut

Das Rezept hier ist eine Mischung aus Mamas Erdäpfellaibchen und den klassischen Südtiroler Erdäpfelblattln. Von ersterem kommt die Form, von zweiterem das Rezept für den Teig. Perfekt dazu: Sauerkraut, gekocht mit Gewürzen und Wein.

Erdäpfellaibchen

Für 4 Personen als kleines Hauptgericht:

Für die Erdäpfellaibchen 300 g Erdäpfel kochen und schälen, mit dem Erdäpfelstampfer stampfen. Mit 80 g Mehl, einem Ei, 2 TL Butter, Salz und Pfeffer zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit großzügig bemehlten Händen Laibchen formen, in einer großen Pfanne mit fingerhoch Öl darin auf beiden Seiten goldbraun anbraten. Fett mit Küchenrolle abtupfen.

Für das Sauerkraut eine halbe Zwiebel würfeln und in etwas Öl anbraten, 500 g Sauerkraut dazugeben, mit 100 ml Weißwein und 300 ml Rindsuppe aufgießen, mit Lorbeerblättern und Piment, Salz und Pfeffer würzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: