Gobbetti mit Linsen-Bolo

Schmeckt das jetzt eigentlich mit Fleisch besser? Gar nicht so leicht zu beantworten, meinten wir nach diesem veganen Abendessen (ok, den Parmesan drüber haben wir uns nicht verkniffen). Eine Bolognesesauce mit braunen Linsen statt Faschiertem, die garantiert auch Fleischtiger überzeugt. Sie stammt aus dem Vegetarischen Studenten-Kochbuch (die süßigkeiten des lebens Verlag).

linsenbolo

Für vier Portionen 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe mit 2 kleinen Karotten (alles fein gewürfelt) in Olivenöl goldbraun mit 2 EL Tomatenpüree anbraten. 1 großen Zucchino und 50 g Champignons, beides geputzt und gewürfelt hinzufügen, 3 Minuten mitdünsten. 400 g Tomatenpulpo, 150 ml Gemüsesuppe, 1 TL Majoran (getrocknet) dazugeben, aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt mind. 15 Minuten köcheln lassen, 1 Dose braune Linsen (abgetropft) dazugeben, vermischen und nachwürzen.

Dazu Nudeln (das im Bild sind Gobbetti)!

Darüber – natürlich nicht vegan, aber soo gut – Parmesan.

 

Achja, übrigens: Das war mein 100. Post!!
feiersmiley

Advertisements

Ein Kommentar zu “Gobbetti mit Linsen-Bolo

  1. Pingback: Aufgeblättert: Das vegetarische Studentenkochbuch | viel fraß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: