Lachsspieße mit Gremolata und Chili-Tagliatelle

Das hier ist eigentlich ein Grillrezept von Norge, in Ermangelung eines Grills haben wir es zum Pastarezept umfunktioniert. Jedenfalls ist die Kombination großartig – der Lachs, die Petersilien-Zitronen-Knoblauchmischung, die Chilinudeln …

lachsspiesse

Gremolata ist eine Kräuter-Würzmischung der lombardischen Küche, man könnte es auch ein Pesto ohne Käse nennen. Dafür einen Bund Petersilie kleinhacken und gut mit den Zesten einer Zitrone und einer gepressten Knoblauchzehe vermischen.

Für die Nudeln Tagliatelle (100 bis 150 Gramm pro Person) kochen, danach in Butter mit reichlich Chilisalz und dem Saft der Zitrone schwenken.

Für die Lachsspieße (2 Personen) 250 Gramm Wildlachsfilets waschen und in große Würfel schneiden, mit etwas neutralem Öl, Salz und Pfeffer würzen, in der Pfanne anbraten.

Alles gemeinsam anrichten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: