Bandnudeln mit Kohlrabi und Knoblauchparadeisern

Dagobert E-BookKennt ihr Dagobert? Seit 1970 treibt der „gute Geist“ in der Kleinen Zeitung täglich sein Unwesen – und serviert jeden Tag eine Kochidee. Dagoberts Rezepte sind beliebt – sie wurden schon als Kochbuch (auch als E-Book) veröffentlicht, zwischenzeitlich hatte Dagobert sogar seine „eigene“ Online-TV-Sendung. Die Rezepte findet man praktischerweise auch auf der Homepage der Kleinen Zeitung. Nur sein Aussehen hat er im Laufe der Zeit verändert (siehe Bild unten links).

 

Dagobert KochbuchVon Dagobert jedenfalls stammt das nachfolgende Rezept: Kohlrabi wiedereinmal, jawohl! Diesmal gibt er einer sahnigen Nudelsauce eine ganz besondere Note. Und für mehr (auch optischen) Pep kommen mit Knoblauch karamellisierte Kirschparadeiser (aka Cherry Tomaten) obendrauf.

 

Kohlrabinudeln

Für zwei Personen 150 Gramm Kirschparadeiser halbieren, eine Knoblauchzehe grob in Stücke hacken und mit ganz wenig Öl in einer Pfanne anbraten. Paradeiser hineingeben, mit Zucker bestäuben und leicht karamellisieren lassen, 10 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten, bis sie weich sind. Warm halten.

200-250 Gramm Bandnudeln in Salzwasser kochen.

Einen Kohlrabi und zwei Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Schalotten anschwitzen, Kohlrabi dazugeben, kurz anrösten. Mit Salz, Pfeffer und 1 TL Senf würzen und mit etwas Wein ablöschen. Die Flüssigkeit einkochen lassen, dann nochmals mit bodenbedeckt Gemüsesuppe (oder einfach Wasser) aufgießen und den Kohlrabi bisssfest dünsten. 100 ml Schlagobers dazugeben, leicht einkochen lassen. Abschmecken mit Salz, (viel) Pfeffer, Zitronensaft, 2-3 TL Creme Fraiche, Petersilie.

Die Nudeln mit der Sauce und den Paradeisern anrichten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: