Spaghetti mit Karottenpesto und Rucola

Pesto kann man ja aus fast allem machen. Nicht nur aus Kräutern, sondern auch aus Gemüse. Wie Karotten. Die Idee dieses Rezepts stammt aus dem Frisch gekocht-Magazin, dort werden zu den Nudeln allerdings Brösel aus Laugenstangerl serviert. Die hab ich einfach durch Rucola ersetzt.

karottenpesto

Das Pesto herzustellen ist sehr einfach, wie immer bei Pesto halt.

Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Für vier Portionen 100 g Karotten (geschält) in grobe Stücke hacken, eine Knoblauchzehe schälen und vierteln und mit 10 g Walnüssen und 10 EL Olivenöl in den Blitzhacker schmeißen. Hacken und unter das Pesto 40 g gerieben Parmesan mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen, ein zwei Löffel vom Nudelwasser dazugeben, um es sämiger zu machen. Mit den Nudeln vermischen, Rucola daruntermengen und kurz warm werden lassen. Fertig!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: