Klassischer Waldorfsalat

Schon oft gegessen, noch nie selbst gemacht: Der klassische Waldorfsalat ist etwas, das ich schon immer einmal selbst ausprobieren wollte. Ist ja eigentlich auch keine Hexerei.

Die Variante mit Knollensellerie und Walnüssen, wie wir sie kennen, ist übrigens nicht das Originalrezept von 1896. Hier verwendete man Staudensellerie und keine Nüsse.

Waldorfsalat

Für sechs Portionen eine halbe Sellerieknolle schälen. Kurz in sprudelndem Wasser überkochen, dann grob reiben. Einen säuerlichen Apfel ebenso schälen und grob reiben. Alles in einer Schüssel gut vermischen.

Eine gute Handvoll Walnüsse grob hacken.

4 EL Mayonnaise mit 4 EL Joghurt verrühren, mit dem Saft einer halben Zitrone, Salz und Pfeffer würzen. Das Dressing unter die Sellerie-Apfelmischung rühren, mit den Nüssen bestreuen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: