Rotes Weißkraut-Curry

Weißkraut einmal anders, und zwar asiatisch: Ein scharfes Curry aus Weißkraut und Erdäpfeln mit Ingwer, Chili und roter Thai-Currypaste – gefunden auf eatsmarter.de

Weißkrautcurry

Für vier Portionen mit der Mise en Place anfangen: Zwei Zwiebeln, zwei Knoblauchzehen und ein dickes Stück Ingwer schälen und fein würfeln. Ein halbes Kilo Erdäpfel schälen und in grobe Stücke schneiden. Von einem kleinen Kopf Weißkraut (Weißkohl) den Strunk und die äußeren Blätter entfernen, Kraut in feine Streifen schneiden.

Zuerst Zwiebel, Knoblauch und Ingwer in etwas Öl anbraten, dann 2 EL rote Currypaste daruntermischen und mit anbraten. Als nächstes kommen Weißkraut und Erdäpfel dazu. Mit der Zwiebelmischung und einer Dose geschälten Paradeisern (Tomaten) vermengen, mit einem Viertelliter Gemüsesuppe übergießen und 20 Minuten zugedeckt kochen lassen, bis die Erdäpfel durch und das Kraut weich ist.

Mit gehackten Erdnüssen und Petersilie servieren.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Rotes Weißkraut-Curry

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: