Erdäpfelknödel mit brauner Selleriesauce

Wieder einmal ein Gericht aus unserer beliebten Reihe „Gemüse ist mein Fleisch“ – Vegetarisches für Fleischfresser.

Diese Selleriesauce aus dem Buch „Österreich vegetarisch“ ist ein wenig aufwändig, aber gar nicht schwierig herzustellen. Sie macht sich nicht nur toll zu Erdäpfelknödeln (Kartoffelklöße), sondern auch zu allen möglichen Gemüselaibchen. Dank der Kombination Sellerie – Tomatenmark – Zwiebeln – Rotwein – Worcestersauce schmeckt sie intensiv umami, was auch Fleischfresser glücklich machen sollte.

Erdäpfelknödel

Für die Sauce (sie reicht für etwa 4-6 Teller) 1 Sellerieknolle gut waschen und ungeschält (!) in kleine Stücke schneiden. In etwa 3 EL Pflanzenöl eine Viertelstunde ganz laaaangsam braun rösten. Dann kommen 2 Zwiebeln und 2 Knoblauchzehen, geschält und grob geschnitten, dazu. Mit 1 TL Kristallzucker karamellisieren. 1 TL Paradeismark dazugeben und kurz mitrösten. Mit 70 ml Rotwein (am besten ein kräftiger Zweigelt oder St. Laurent) ablöschen, etwas einkochen lassen. Mit etwa 1 l Gemüsesuppe aufgießen, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze langsam bei kleiner Flamme eine Stunde lang einreduzieren, es sollte noch etwa ein Viertel übrig bleiben. Danach wird die Sauce abgeseiht und mit einem Spritzer Worcestersauce und ev. noch mehr Salz (Selleriesalz passt natürlich perfekt) abschmecken. (Ev. mit ein bisschen Stärke binden).

Dazu zum Beispiel Erdäpfelknödel (Kartoffelklöße): 1/2 Kilo mehlig kochende Erdäpfel weich kochen (am besten am Vortag), schälen, durch die Erdäpfelpresse drücken. Mit 25 g Weizengrieß und 150 g Erdäpfelstärke (bitte glaubt nicht, dass ihr die einfach so durch Maisstärke ersetzen könnt, sonst bekommt ihr so seltsam weiße Dinger wie ich hier oben am Bild – geht echt nur zur Not!) gut durchkneten, ev. ein wenig kaltes Wasser dazugeben. Teig in Frischhaltefolie eine Stunde rasten lassen.

Dann den Teig in 2 Rollen formen, 6-8 gleichmäßige Stücke abschneiden und zu Knödeln formen (Hände dabei leicht bemehlen). In kochendes Salzwasser geben, ca. 8-12 Minuten ziehen lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: