Zucchini-Ricotta-Puffer

ZucchinipufferHeute hatte es an die 32 Grad in Graz, eigentlich kann man da nix anderes als Salat essen und Eis. Diese fluffigen Zucchini-Ricotta-Puffer haben aber trotzdem gut geschmeckt. (Quelle: Brigitte)

Für ca. 10 Puffer (2-3 Hauptspeisenportionen bzw. 4-5 Vorspeisen) eine kleine Zucchini gut waschen und die Enden entfernen, grob in eine Schüssel reiben und salzen, leicht ausdrücken. 100 g Ricotta, 1 Ei und je etwa 3 EL Mehl und geriebenen Parmesan dazumischen. Sorgfältig vermengen. Die Masse wird ganz locker und bleibt leicht flüssig.

In eine große Pfanne mit etwas Öl bei mittlerer Hitze 4-5 Häufchen mit je 1 EL der Masse setzen und leicht flachdrücken, 4-5 Minuten braten und dann wenden.

Dazu haben uns grüne Blattsalate mit Schafskäse, Kürbiskernen, Karotten und Kernöldressing geschmeckt, gut harmoniert sicher auch ein Paradeisersalat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: