Räucherfisch-Pastinaken-Laibchen

Die Mission, Pastinaken auch für den pastinakenhassenden Liebsten in erträglicher Weise zu verarbeiten, geht weiter. Nächstes Kapitel: Wir versuchen es mit Laibchen / Frikadellen aus dem Kochbuch „Ottolenghi Simple“, in denen feiner Räucherfisch auf das Winterwurzelgemüse trifft, gewürzt mit Zitronenschale, Dill und Schnittlauch und Knoblauch.  Und ich sag euch: Es ist wunderbar angekommen! „Was ist denn da noch drin?“ – „Errätst du nie …“

ottolenghi räucherfisch

Für 6-8 Laibchen: 4 Pastinaken (ca. 300 g) schälen und in gleichmäßige Stücke schneiden. In einer Backform mit etwas Olivenöl und Salz vermengen und im Backrohr bei 190 Grad (Umluft) etwa eine halbe Stunde im Ofen rösten, bis sie goldbraun und weich sind. Dabei eventuell einmal wenden. Anschließend im Mixer grob pürieren (geht sonst auch mit einer Gabel oder einem Stampfer). Falls die Masse recht trocken ist, 1-2 EL Wasser darunterrühren. In einer Schüssel beiseitestellen.

280 g geräuchertes Fischfilet (ich habe Heilbutt genommen, Ottolenghi schlägt Kabeljau oder Schellfisch vor) im Mixer grob hacken – es sollte noch stückig sein. Zu den Pastinaken in die Schüssel geben. Dann noch je 10 g Dill und Schnittlauch hacken bzw. in Röllchen schneiden und dazugeben, 1 Knoblauchzehe hineindrücken, ca 1 TL Zitronenschale hineinreiben, 1 Ei, etwas Salz und Pfeffer daruntermischen.

Aus der Masse gleichmäßig große Laibchen formen – so kann man sie übrigens auch vorbereiten und einen Tag lang im Kühlschrank aufbewahren.

Die Laibchen in etwas Butter und Öl in einer Pfanne braten, bis sie goldbraun und knusprig sind, und wenden.

Servieren mit Zitronenspalten und einem Klacks Sauerrahm mit Kren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: